Seit Anbeginn verbindet uns eine Partnerschaft mit der Firma BasicColor. Wir bauen in unseren Projekten auf deren professionelle und flexible Lösungen. Wir sind Ihnen gerne bei der Auswahl und Installation des passenden Produkts behilflich.

basICColor SMARtt – die neue Art des Proofens

Mit der SMARtt softproofware steht dem Anwender eine leistungsstarke Applikation zur Verfügung, mit der High-End TFT-Monitore hardwarekalibriert und die Druckdaten innerhalb dieser Applikation direkt farbverbindlich angezeigt werden können. SMARtt vereint die Kernanforderungen Kalibrierung, Validierung, Visualisierung und Kommunikation in einer einfach zu bedienenden Software. Es sind keine weiteren Programme wie Browser oder Viewer erforderlich.  SMARtt  ermöglicht eine visuell und messtechnisch validierbare Qualität der Darstellung, die einem Digitalproof entspricht und im Bereich der Sonderfarben sogar eine erheblich bessere Übereinstimmung mit dem Druck erzielt. Anders als bei einem konventionellen Digitalproof können mit SMARtt einzelne Separationen sowie das Überdruckenverhalten der Farben zueinander einfach und effektiv dargestellt werden. SMARtt ermöglicht auch die Darstellung sowie den unmittelbaren Vergleich verschiedener Ausgabebeprofile und Rendering Intents. Ebenso können wichtige Metadaten wie verwendete Schriften, PDF-Version und Kalibrierungsparameter zu jedem Proof angezeigt werden. Eine optionale Preflight-Funktion kontrolliert die PDF-Datei auf Datenintegrität und Vollständigkeit. Damit bietet SMARtt einen echten Mehrwert gegenüber einem gedruckten Proof.
SMARtt ist die perfekte Ergänzung zu unserem SmartLightningSystem! Fragen Sie uns danach.

Datenblatt: SMARtt_v2_2010_deu

basICColor INPUT

Raw- und ICC-Profilierung in einem Programm.
Wenn die Farben von Aufnahmen (oder Scans) auf Anhieb stimmen müssen, benötigen Sie basICColor input. Durch die Analyse der Aufnahme eines Kameratargets wird die Farbcharakteristik der Kamera automatisch ermittelt. Sie vermeiden so unnötige Farbretuschen – ein unschätzbarer Vorteil im professionellen Umfeld. Die ICC-Kameraprofile können zudem schnell und einfach an die individuellen Wünsche angepasst werden. basICColor input unterscheidet automatisch, ob es sich um Raw-Daten oder um TIFF oder JPEG handelt und erstellt ein passendes DCP- (für Raw) oder ICC-Profil (für TIFF/JPEG) mit perfekter Detailzeichnung auch in den Tiefen.

basICColor DISPLAY 5

Monitorkalibrierung auf höchstem Niveau. Die 5. Generation der führenden Anwendung zur Kalibrierung und ICC-Profilierung von Monitoren ist bei nochmals erweiterter Funktionalität in der Bedienung drastisch vereinfacht worden. Über Buttons auf der Startseite können 5 vordefinierte Kalibriereinstellungen durch Doppelklick aufgerufen werden. Damit werden die häufigsten Situationen abgedeckt, für die ein Monitor kalibriert werden muss. Für Spezialfälle können beliebige selbst definierte Einstellungen auf einen 6. Button gelegt werden. basICColor display 5 ist damit die am einfachsten zu bedienende und dabei professionellste Software ihrer Art. Das optionale High-End-Colorimeter basICColor DISCUS bietet erstmalig die Präzision und Stabilität eines Labormessgerätes bei der Monitorkalibrierung und -profilierung.

basICColor CATCH 5

basICColor catch 5 – DIE Farbmess-Software für alle Messaufgaben. basICColor catch ist die Basis für eine Vielzahl von Werkzeugen zur Farbmessung, Qualitätskontrolle, PSO-Zertifizierung, Qualitätsanalyse, ICC-Profilerstellung und -optimierung sowie -Kalibrierung von Druckmaschinen und Belichtern. basICColor catch ist ein universell und sehr flexibel einsetzbares Tool zum Ausmessen von Linearisierungs-, Profilierungs- sowie Qualitätssicherungs-Targets. Eine Vielzahl von Messgeräten und Targets wird unterstützt, unter anderem das neue Konica Minolta FD-9 – auch mit AutoFeeder! basICColor catch ist hochautomatisiert und läßt sich für beliebige Messaufgaben so konfigurieren, dass EIN (!) Mausklick genügt, um die Messung samt Datenspeicherung zu starten. Abspeichern von Multi-Spektraldaten mit bis zu 16 Spektren, unterschiedlichen Messlichtarten in einem Messvorgang, Dichten, Tonwertzunahmen, farbmetrischen Werten mit unterschiedlichen Lichtarten; Messdatenmittelung basierend auf den Spektraldaten; Importieren von externen Messdaten.

basICColor DRUCKER PROFILIERUNG

Bei der ICC-Profilierung von Desktop-Druckern unterscheidet man zwischen RGB-Profilierung und CMYK-Profilierung. Natürlich drucken alle Drucker nach dem sogenannten subtraktiven Farbverfahren, also in CMY(K). Jedoch werden bei Druckern, die über Druckertreiber angesteuert werden, RGB-Daten an den Drucker gesendet. Bei Druckern, die über einen PostScript-RIP oder eine PDF-Engine angesteuert werden, sind es CMYK-Daten. basICColor bietet für beide Verfahren die optimalen Lösungen für die Profilierung.

basICColor print 5: Profi-Profilierungssoftware für den RGB- und CMYK-Druck
basICColor dropRGB 2: Die Drag-and-Drop-Profilierung für RGB-Drucksysteme mit Messdatenoptimierung
basICColor CMYKick 2: Die Drag-and-Drop-Profilierung für CMYK-Drucksysteme mit Messdatenoptimierung